Detailansicht

Max Trailer - Max 100 3A 8.60 U

  • FA-Nummer
    8005935
  • Hersteller
    Max Trailer
  • Typ
    Max 100 3A 8.60 U
  • Erstzulassung
    neu
  • Leergewicht
    10.290 kg
  • Zulaessiges Gesamtgewicht
    48000 kg
  • Schadstoffkl.
    -
  • Bereifung
    235/75 R 17,5
  • Sonstiges
    Technische Daten

    Satteltieflader MAX100

    Geschwindigkeit 80 km/h
    Gesamtgewicht 44 500 kg
    Sattellast 18 000 kg

    Achslast 31 500 kg

    Schwanenhalslänge 3.450 mm
    Sattelhöhe beladen 1 250 mm
    Ladeflächenlänge 8.600 mm
    ausziehbar um 4 500 mm
    Achsabstand 1 360 mm
    Durchlenkradius nach hinten 2 300 mm
    Ladehöhe bei max. Beladung 860 mm
    Gesamtbreite 2 540 mm
    Federweg -55/+145 mm

    Technische Beschreibung

    Schwanenhals
    mit angeschrägten Ecken vorne 45° und mit hinterer Abschrägung von ca 760 mm x
    10°
    3 Paar Verzurrringe (LC 5 000 daN)
    Hartholzbelag 30 mm stark


    Ladefläche in ausziehbarer Ausführung
    mit hinterer Abschrägung von ca 1 000 mm x 8°
    5 Paar Verzurrringe nach aussen klappbar (LC 5 000 daN)
    3 Paar Verzurrringe nach aussen klappbar (LC 10 000 daN)
    1 Paar Verzurrringe liegend vorne in der Ladefläche (LC 10 000)
    Hartholzbelag ca 48 mm stark, über den Achsen Riffelblech

    Zweiteilige Stahlrampen
    Ein paar verzinkte zweiteilige Stahl-Rampen ca. 2750 +1400 mm x 800 mm
    mit ca. 48 mm starkem Hartholzbelag .
    Rampe mit hydraulischem auf und einklappbaren Rampenteilen,
    hydraulischem Hebewerk und hydraulisch verschiebbar.
    Maximale Belastung pro Paar 40.000 kg

    Bereifung
    235/75 R 17.5

    Bremsanlage
    gemäß EU-Vorschorften mit EBS-E (4S3M)
    ohne Verbindungsleitungen zur Sattelzugmaschine

    Lackierung
    erstklassiger langlebiger Korrosionsschutz des standardmäßig kugelgestrahlten
    Schweißrahmens
    garantiert durch 2 Komponenten Zinkstaubgrundierung
    eine hochwertige 2 Komponenten (2K) Decklackierung einfarbig in RAL-Farbtönen
    nach Wahl
    Heckteil metallisiert und in in RAL 90 I 0 (Reinweiss) lackiert.

    JOST Sattelstützen (mechanisch) mit 2-Ganggetriebe fuer 24t
    Hublast (50t Prüflast)

    Stahlkonstruktion aus hochfesten Feinkomstählen.

    Stahlqualitäten:
    Stahlkonstuktion aus hochfesten Feinkornstahl
    S355J2+N/S355MC (Streckgrenze 355MPa)
    S690QL/S700MC (Streckgrenze 690MPa)

    Elektroanlage
    gemäß EU-Vorschriften , Beleuchtung LED 24
    Volt ASPÖCK-NORDIK (ASS3)
    ASPÖCK-UNIBOX an der Anschlussleiste vorne mit Steckdosen 24N, 24S & 15 pol.
    Anschluss gemäß ISO.
    24N IS0-1185
    24S IS0-3731
    15 polig IS0-12098

    Zubehör inklusiv

    Eine verzinkte Stahlstirnwand ca. 400 mm hoch.

    2" Königszapfen

    4 Stück Hemmschuhe mit Halter an der Stirnwand.

    Eine Halterung fuer eine Rundumleuchte am Heck des Aufliegers.

    SAF Achsen , zwei Achsen starr, letzte Achse nachlaufgelenkt , luftgefedert ,
    mit Trommelbremse,
    mit Heben/Senken- Funktion.

    Die Nachlauflenkachse mit elektro-magnetischer Rückfahrsperre über
    Rückwärtsgang
    oder manuell zu aktivieren.
    Achswerkzeug.

    Aufnahme im hinterem Bereich des Schwanenhalses für ALU-Anlegerampen.

    Verzinkte Klappstützen unter der Abschrägung der Ladefläche.

    Mechanische Sicherung der Verriegelung der Ladefläche.

    Ein Reserverad mit Halter vor der Stirnwand .

    Bedienventile für die Rampen auf der rechten Aufliegerseite angebracht
    Rundumleuchte links (+/- 4kg)

    Gelbes Reflektorband gemäß den EU-Vorschriften seitlich, am Auszug und hinten
    am Auflieger.

    Elektro Hydraulik Aggregat hinter der Ladefläche (+/- 45 kg)

    An der verzinkten Anschlussleiste vorne gelb-rote Luftkupplungen .

    Am Schwanenhals und am Heckblech links und rechts jeweils eine Halterung fuer
    die Warntafeln
    inklusive Steckdose.

    Ein Schmutzfaenger am Heck des Aufliegers.

    Kabel zur Versorgung des Elektro-Hydraulikaggregats udn oder der elektrischen
    Seilwinde (35mm², 3.5 m lanf, max 250 A)
    zwischen Auflieger und SZM mit Steckverbindung

    Handbuch und Beschreibung

    Auf dem Schwanenhals Steckbare ALU-Bordwände und Rückwand ca. 2 440 x 400 mm
    (LX H). Die hinteren verzinkten Steckrungen sind abnehmbar.
    Länge des Aufbaus ca. 2 560 mm (+/- 46 kg)

    2 Paar WADER Containertaschen in der Ladefläche für einen 20,oder 30 der
    Container (± 20 kg)

    6 Paar Rungentaschen für Steckrungen I 00 x 50 mm im Aussenrahmen
    der Ladefläche. (± 18 kg)

    Verbreiterungen verzinkt , ausziehbar um ca. 230 mm je Seite.(± 230kg)

    eine verzinkte Halterung für die Verbreiterungsbohlen links und rechts unter
    der Ladefläche (100 kg)

    ein Rammschutz aus Hartholz an der Rückwand des Schwanenhalses

    Planenhaken (8mm) ca. alle 500 mm unter dem Aussenrahmen des Schwanenhalses und
    der Ladefläche

    Vier um ca. 400 mm ausziehbare Warntafeln ca. 423 x 423 mm
    mit einer LEO-Positionsleuchte (± 25 kg)

    Auf den Warntafeln eine Halterung für Rundumleuchte.

    Europäische Reflektorschilder (Rot-Gelb) am Heck des Aufliegers.

    Geschwindigkeitsaufkleber 80 km/h hinten .

    HRM Metallisierung (High Resistance Metallisation) des Aussenrahmens.
    Komplette Stahlkonstruktion kugelgestrahlt, danach die definierten sicbtbaren
    Flächen
    in Metallisierung mit ZINACOR 850 (Zink 85%- Alu 15%) heiß veredelt.